Kultur Radebeul

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

In einer eindringlichen Aktion vor dem Radebeuler Kultur-Bahnhof in Radebeul-Ost machen Zonta Elbland und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt morgen von 11.00 bis 13.00 Uhr mit orangefarbenen Frauenschuhen auf den Femizid aufmerksam – eine gezielte Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts. Die Initiative, angelehnt an das Kunstprojekt der mexikanischen Künstlerin Elina Chauvet, setzt ein starkes Zeichen der Solidarität mit Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Die orange Farbe ist dabei inspiriert von der UN-Woman Kampagne “Orange the World” und Zonta International.

Zusätzlich wird Oberbürgermeister Bert Wendsche gemeinsam mit Zonta Elbland und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt die Flagge von Zonta International vor dem Rathaus hissen. Diese Aktion dient als sichtbares Zeichen und macht auf den bevorstehenden Aktionstag, den 25. November – den Tag gegen Gewalt an Frauen, aufmerksam. Die Zonta-Flagge wird bis zum 10. Dezember wehen, dem Tag der Menschenrechte.

Hissen der Zonta-Flagge vor dem Rathaus:

  • Wann: 24. November 2023, 11.00 Uhr
  • Wo: vorm Rathaus; Pestalozzistraße 6

Aktion mit orangefarbenen Frauenschuhen vor dem Radebeuler Kultur-Bahnhof:

  • Wann: 24. November 2023, 11.00 – 13.00 Uhr
  • Wo: Treppen vorm Radebeuler Kultur-Bahnhof, Sidonienstraße 1

Diese Veranstaltungen dienen dazu, das Bewusstsein für die Bedeutung des Aktionstags gegen Gewalt an Frauen zu schärfen und ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern von Femizid zu setzen.

Foto © Stadtverwaltung Radebeul

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...